Manuelle Therapie

  • Die Bandscheibendiagnostik und -therapie nach McKenzie
  • Die Manipulativmassage nach Terrier
  • Die Osteopathie nach Mitchell
  • Die Orthopädische Medizin und manuelle Therapie nach Cyriax

Laut FIMM-Glossar (Féderation Internationale de Médicine Manuelle) befasst sich die Manuelle Medizin im Rahmen der üblichen diagnostischen und therapeutischen Verfahren mit reversiblen Funktionsstörungen am Haltungs- und Bewegungssystem. Sie benutzt dazu manuelle diagnostische und therapeutische Techniken, die an der Wirbelsäule und an den Extremitäten zur Auffindung und Behandlung dieser Störungen dienen.

Damit schließt die Manuelle Medizin eine Lücke in der klinischen Untersuchung des muskuloskelettalen Systems. Sie prüft stets unter der Prämisse einer Funktionseinheit von Muskulatur und Gelenk die Normalfunktion, um Fehlfunktion zu finden

Texte: Gutenbrunner und Weimann